Unsere Neuigkeiten

Pressekonferenz zum Thema Rind- & Schweinefleisch aus Baden-Württemberg OHNE GENTECHNIK

Bild1

Bild2

 

Am Mittwoch, 27. Februar 2019 fand in Namen der Fa. Thomas Kurz e.K. eine Pressekonferenz zum Thema Rind- & Schweinefleisch ohne Gentechnik statt.

Mit Kunden, Lieferanten, der Presse und der Politik wurde über das Thema Rind- & Schweinefleisch OHNE GENTECHNIK im Qualitätsprogramm des Qualitätszeichens Baden-Württemberg diskutiert.

 

Unter anderem waren neben Pressevertretern der Schorndorfer Nachrichten, der allgemeine fleischer zeitung (afz) und der Böblinger Zeitung auch Frau Staatssekretärin und Mitglied des Landtags Friedlinde Gurr-Hirsch (Ministerium für Verbraucherschutz und ländlicher Raum) anwesend.

Wir bekamen durchweg positives Feedback für unseren eingeschlagenen regionalen Weg. Zusätzlich wurde die Firma Kurz für 25 Jahre Einsatz und Verpflichtung zu regionalen Fleisch- & Wurstwaren aus Baden-Württemberg geehrt. Darauf sind wir sehr stolz. Wir danken an dieser Stelle ausdrücklich auch all unseren Mitarbeitern, die Ihren Teil zur dieser Erfolgsgeschichte beigetragen haben.

Sie interessieren sich für Wurst- & Fleischwaren aus Baden-Württemberg OHNE GENTECHNIK?

Dann rufen Sie uns an, gerne informieren wir Sie im Detail, was dies für uns als Firma Thomas Kurz bedeutet.




Schmeck-den-Süden Zertifizierung, regionale Speisekarte im Betriebsrestaurant

111

Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, Mitglied des Landtags, zertifizierte am 30.November 2018 ein weiteres Betriebsrestaurant anhand der Kriterien der Schmeck-den-Süden-Außer-Haus Verpflegung.

Die Firma Bosch-Thermotechnik in Wernau verpflichtet sich demnach in Ihrem Casino regelmäßig Speisen anzubieten, die ausschließlich mit Lebensmitteln aus Baden-Württemberg gekocht werden.

Somit unterstützt Bosch-Thermotechnik auch die nachhaltige und regionale Landwirtschaft im Ländle.

 

Die Metzgerei Kurz ist hier künftig die Metzgerei des Vertrauens für die Firma Bosch-Thermotechnik.

Wir liefern Fleisch- und Wurstwaren mit dem Qualitätszeichen Baden-Württemberg (QZBW) vom schwäbischen Landwirt.

Was bedeutet das Qualitätszeichen Baden-Württemberg bei der Metzgerei Kurz?

Warum befürwortet die Metzgerei Kurz die gentechnikfreie Fütterung?

 

Diese und gerne auch viele andere Fragen dürfen Sie uns stellen, bitte schreiben Sie uns an: info@thomas-kurz.de




Wir gratulieren unseren Azubis zur bestandenen Gesellenprüfung 2018

Wir gratulieren unseren Azubis Thomas & Albert ganz herzlich zum Gesellenbrief. Das Handwerk lebt!!!

Zudem ist Thomas bester Fleischergeselle unserer Fleischerinnung Rems-Murr sowie Kammersieger.
Daneben bekam er auch noch den Otto-Frey-Preis als insgesamt bester Azubi im Handwerk der gesamten Region.
Gratulation zu dieser Leistung!!!




Intergastra 2018 – Messe Stuttgart

Wir sagen Danke für Ihren Besuch während unseres Premierenauftritts auf der Intergastra 2018.

Wir waren überwältigt vom Interesse und vom Zuspruch, den wir erhalten haben. Wir kommen definitiv wieder, bis in 2 Jahren.

 

Impressionen Intergastra 2018

 

Intergastra 2018-2 Intergastra 2018-1

 




Landwirt Klotz und die Saitenwurstherstellung

In diesem Video besuchen wir unseren Landwirt Klotz und stellen unser Unternehmen ein wenig vor. Anschließend zeigen wir Ihnen wie bei uns die Saitenwurst zur Saitenwurst wird.

Hier gehts zum Video




 

Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL zu Besuch bei uns – Mai 2019

Am 29. Mai 2019 durften wir Herrn Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL, Herrn Oberbürgermeister Klopfer sowie viele weitere Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft bei uns im Hause begrüßen.

Im Rahmen einer ganztägigen Bahnfahrt im Remstal von Waiblingen nach Böbingen, wurde Station in Schorndorf gemacht. Bei einer intensiven Betriebsbesichtigung konnten wir unseren Besuchern unser regionales Konzept und die damit verbundene Transparenz genau erklären. Die Besucher und deren Interesse bestätigen unsere Philosophie aus dem Ländle für das Ländle.

 

Während des Besuchs würdigte Minister Hauk das Engagement unseres Familienbetriebs. „In enger Zusammenarbeit mit Ihren Vertragslandwirten erfüllen Sie auch die erhöhten Anforderungen und bieten regionale Fleisch- und Wurstprodukte ohne Gentechnik“, so Hauk.

 

Im Anschluss an die Besichtigung gab es natürlich standesgemäß ein schwäbisches Mittagessen mit unseren Original Oma´s Echten Maultaschen und dem neu zur Gartenschau entwickelten Remsi-Fleischkäse.

Eine tolle Veranstaltung, die uns in unserem Weg der Transparenz und Regionalität bestärkt. Darauf sind wir sehr stolz!
(Bilder: Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg bzw. Jan Potente, Stuttgart)

 

29.05.2019: Bahnfahrt zeigt ländliche Vielfalt in der Region. An vier Stationen in Weinstadt, Winterbach/Schorndorf, Schwäbisch Gmünd und Böbingen erhielten die Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Vereinen und Verbänden spannende Eindrücke zur ländlichen Vielfalt im Remstal.29.05.2019: Bahnfahrt zeigt ländliche Vielfalt in der Region. An vier Stationen in Weinstadt, Winterbach/Schorndorf, Schwäbisch Gmünd und Böbingen erhielten die Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Vereinen und Verbänden spannende Eindrücke zur ländlichen Vielfalt im Remstal.29.05.2019: Bahnfahrt zeigt ländliche Vielfalt in der Region. An vier Stationen in Weinstadt, Winterbach/Schorndorf, Schwäbisch Gmünd und Böbingen erhielten die Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Vereinen und Verbänden spannende Eindrücke zur ländlichen Vielfalt im Remstal.29.05.2019: Bahnfahrt zeigt ländliche Vielfalt in der Region. An vier Stationen in Weinstadt, Winterbach/Schorndorf, Schwäbisch Gmünd und Böbingen erhielten die Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Vereinen und Verbänden spannende Eindrücke zur ländlichen Vielfalt im Remstal.

29.05.2019: Bahnfahrt zeigt ländliche Vielfalt in der Region. An vier Stationen in Weinstadt, Winterbach/Schorndorf, Schwäbisch Gmünd und Böbingen erhielten die Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Vereinen und Verbänden spannende Eindrücke zur ländlichen Vielfalt im Remstal.29.05.2019: Bahnfahrt zeigt ländliche Vielfalt in der Region. An vier Stationen in Weinstadt, Winterbach/Schorndorf, Schwäbisch Gmünd und Böbingen erhielten die Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Vereinen und Verbänden spannende Eindrücke zur ländlichen Vielfalt im Remstal.

 

 

 

29.05.2019: Bahnfahrt zeigt ländliche Vielfalt in der Region. An vier Stationen in Weinstadt, Winterbach/Schorndorf, Schwäbisch Gmünd und Böbingen erhielten die Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Vereinen und Verbänden spannende Eindrücke zur ländlichen Vielfalt im Remstal.

 

 




März 2019 – Die Presse berichtet über uns zum Thema gentechnikfreie Fleisch- & Wurstwaren

Unsere gewählte Strategie der schwäbischen Regionalität ohne Gentechnik findet weiter Zustimmung und Interesse.

Lesen Sie hierzu die Berichte der allgemeine fleischer zeitung (afz) und des Zeitungsverlag Waiblingen.




Kundenabend – Verköstigung und Information in Bonlanden

Wieder einmal ein voller Erfolg!

Interessierte Kunden nutzten am Samstag 24.11.18 die Gelegenheit und konnten sich von unserer Qualität überzeugen.

Gleichzeitig konnten wir unsere Kurz-Philosophie und die damit verbundene faire Zusammenarbeit mit unseren Landwirten präsentieren.

 

Rundum ein super Abend!

 

B




Kundenbesuch in der Produktion und bei unseren Landwirten

Beitrag Neuigkeiten 2 26.04.18 Beitrag Neuigkeiten 26.04.18Am 10.04.18 haben wir wieder unsere Tore für einen interessierten Kunden geöffnet. Gemeinsam haben wir unsere Produktionsräume und Landwirte besichtigt und konnten uns und unser Qualitätsversprechen präsentieren.

Wir sind sehr stolz auf das Feedback und den Bericht, der im Intranet beim Kunden vor Ort veröffentlicht wurde:

„Wir sind immer bestrebt, für unser Angebot im Betriebsrestaurant sehr gute Produkte aus der Region einzukaufen.

Seit Anfang Februar kaufen wir den Großteil unseres Rind- und Schweinefleisches bei der Metzgerei Kurz aus Schorndorf. Diese verarbeitet ausschließlich Rind- und Schweinefleisch aus Baden Württemberg, welches mit dem Qualitätszeichen Baden-Württemberg (QZBW) ausgezeichnet ist.

Die Metzgerei Kurz verarbeitet im Wochenschnitt 220 Schlachtschweine wie auch 15 männliche (Jungbullen) und 5 weibliche Rinder (Färsen). Dies entspricht einer Zerlegemenge von rund 22 t Schweinefleisch und rund 8 t Rindfleisch aus Eigenschlachtung. Geschlachtet werden alle Tiere am Schlachthof in Göppingen. Dies gewährleistet kurze Transportwege der Tiere, die alle von Betrieben in der Umgebung kommen.

Ich hatte die Gelegenheit, Anfang März den Verarbeitungsbetrieb der Metzgerei Kurz und zwei der Erzeugerbetriebe zu besichtigen. Dabei konnte ich einen sehr guten Eindruck von den drei Familienunternehmen gewinnen.

Besichtigt haben wir den Hof der Familie Maier in Pfahlbronn (Milchkühe und Bullenmast) und den Stiftsgrundhof der Familie Müller (Schweinemast). Beide Betriebe sind QZBW zertifiziert und produzieren das gentechnikfreie Futter für die Tiere fast komplett selbst, bzw. beziehen es von Partnerbetrieben aus der Umgebung.

Beide Betriebe halten Muttertiere und ziehen die Tiere selbst bis zur Schlachtung auf. Mein Eindruck war, dass es den Tieren gut geht, es ist eine angenehme Atmosphäre in den hellen und luftigen Ställen, die Tiere machen einen ruhigen und entspannten Eindruck.“

 

Sprechen Sie uns an – Gerne vereinbaren wir auch mit Ihnen einen Termin, um unser nachhatliges und regionales Konzept bei uns vor Ort und beim Landwirt vortzustellen.




Unsere Gewinner auf der Fleischerfachmesse Süffa 2017

Goldmedallie:

  • Kalbfleischleberwurst (links unten)
  • Baden-Württemberger Edelrohschinken (2 v. rechts)
  • Saiten (3 v. rechts)

Silbermedallie:

  • Krustenschinken (links oben)
  • Schinkenwurst (2 v. links unten)
  • Bierschinken (3 v. links unten)

Sprechen Sie uns an und probieren Sie prämierte Kurz-Qualität!

 

Metzgerei Kurz final JPEG, 2500 Pixel (63 von 77)